PSD Bank Hamburg
Bestandsgebäude mit Facelift

Der markante Anbau gibt der Hauptstelle ein neues Gesicht. Im direkten Kontrast zum Bestandsgebäude überrascht der vorgesetzte Baukörper mit einer futuristischen Anmutung: Die leichte Wölbung mit abgerundeten Ecken, die lichtmodellierende Verkleidung sowie blaue Akzente nehmen sowohl durch Farbgebung, als auch durch die Wolkenassoziation Bezug zur CI. Gleichzeitig geben sie dem Vorbau Leichtigkeit und Offenheit. Mit einem großen Schaufenster wird die Unternehmensphilosophie nach außen getragen: Transparenz und Nähe zum Kunden.

Status: Fertigstellung 2016
Leistungen: Architektur, Innenarchitektur
Größe: 1.200 qm + Anbau 460 qm BGF
Auszeichnungen: 1. Platz im Wettbewerb

bkp_Markenarchitektur_PSD Bank Nord_Hauptstelle Hamburg-2

Moderner
Kontrast

bkp_Markenarchitektur_PSD Bank Nord_Hauptstelle Hamburg-3
bkp_Markenarchitektur_PSD Bank Nord_Hauptstelle Hamburg-4.

Durch eine Treppen- und Rampenlandschaft ist die neugestaltete Kundenhalle barrierefrei an den öffentlichen Raum angebunden. Schwellen werden abgebaut. Eine einladende Geste wird geschaffen, die die Markenidentität in überzeugender Übereinstimmung im Stadt- und Innenraum kommuniziert. Frisches Blau, Anspielungen auf Dünengras, Strandhäuschen und Wolkenhimmel prägen dabei die Atmosphäre in der Kundenhalle. CI-Elemente, die in Zukunft auch in anderen Filialen zu finden sind: So ist das abstrahierte Strandhäuschen stets Symbol, emotionale wie auch funktionale Hülle für die Immobilienpräsentation.

Kunde:
PSD Bank Nord eG

Ort:
Hauptstelle
Schloßstraße 10
22041 Hamburg

Kategorie:
Bank & Retail

Team:
Heiner Kolde
Silke Voßkötter
Astrid Driller
Stefan Falk
Holger Nothnagel

Fotos:
© Archimage, Meike Hansen

Windrad

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter anmelden

Kontakt aufnehmen