Neue Arbeitswelten im Multispace bei Renault von bkp Innenarchitekten
Mit Beschleunigung Richtung Innovation
Die Hauptverwaltung von Renault Deutschland bietet eine dynamische Arbeitswelt für mehr Austausch und Interaktion

Renault, Brühl
Auf der Überholspur

Wer überholen will, muss die Spur wechseln. Räumlich übersetzt bedeutete das bei Renault in Brühl: raus aus den Zellen- und Einzelbüros, rein in den offenen Multispace. Auf Basis einer gemeinsam erarbeiteten Unternehmenskultur entwickelten wir interaktive und vielseitige Arbeitswelten, die ein neues, agiles Miteinander möglich machen. Das von uns entworfene Corporate Design setzt das Thema "Automobil" stilvoll in Szene und ist Inspiration für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Status: Fertigstellung September 2019
Leistungen: Change Management, Architektur, Innenarchitektur
Größe: 808 qm

Im Multispace von Renault liegen verschiedene Arbeitszonen beieinander

Büro­fläche
effizient nutzen

Wer die Räumlichkeiten des Automobilherstellers betritt, merkt schnell: Hier arbeiten auf vergleichsweise kleiner Fläche mehr Personen, als es in Einzelbüros möglich ist. Denn je nach Arbeitssituation werden verschiedene Bereiche genutzt – zum Beispiel klassisch am Schreibtisch oder für Teamarbeit in integrierten Thinktanks. Dank Glasverkleidungen fühlt man sich jedoch von überall als Teil des Ganzen. Man sieht, was um einen herum passiert und bleibt mit den anderen in (Blick)Kontakt – eine Grundidee der offenen Arbeitsumgebung. Denn wer statt im Homeoffice zu arbeiten, ins Büro kommt, möchte seine Kollegen und Kolleginnen sehen. Und das tun die Mitarbeitenden hier gerne: Für eine helle, freundliche Atmosphäre, in der sich jeder wohlfühlt, sorgen eine großflächige Fensterfront in Kombination mit verschiedenen Naturtönen und dem Renault-typischen Gelb, das sich durch den Multispace zieht.

Brand Architecture bei Renault: Unternehmensidentität wird durch Verkehrselemente widergespiegelt

Telefon­boxen
als Rückzugs­orte  

Trotz der räumlichen Vernetzung bedarf es für bestimmte Situationen kleine Rückzugsorte für den 1:1-Austausch oder vertrauliche Telefonate. Dafür gibt es bei Renault zwei Telefonboxen. Sie sind jeweils mit einer Ampel versehen, die auf Rot springt, wenn die Box besetzt ist. So werden praktische Funktionalität und identitätsstiftendes Design perfekt verbunden. Gleiches gilt für die Straßenschilder, die an verschiedenen Ecken aufgestellt sind: Sie erklären die Nutzungsmöglichkeiten des jeweiligen Arbeitsbereichs und geben Orientierung.

Interaktive Flächen im Meetingbereich von Renault: New Work von bkp Innenarchitekten

Bahn frei für das Arbeiten
der Zukunft

Mit den neuen Arbeitswelten in Brühl hat Renault den Spurwechsel in Richtung Zukunft erfolgreich vollzogen. Einerseits, weil die offene Struktur ein agiles Miteinander und verschiedene Arbeitssituationen ermöglicht. Andererseits, weil das frische Corporate Design Identität stiftet und den Markenclaim Renaults räumlich erlebbar macht: "Passion for life".

Brand Architecture bei Renault: Marken-CI und Automotive setzen Statements

Kunde:
Renault AG

Ort:
Renault-Nissan-Straße 6-10
50321 Brühl

Kategorie:
Arbeitswelten

Team:
Heiner Kolde
Eva Boss
Nadine Bauer
Annika Köster
Katharina Schöler
Jasmina Reinartz

Fotos:
© Ralph Richter

Windrad

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter anmelden

Kontakt aufnehmen