Teekanne Headquarter
Firmenhistorie wird räumlich erlebbar

Eine lange Firmenhistorie, modernste Produktionstechniken und eine riesige Auswahl an sowohl klassischen als auch innovativen Teesorten: Bei der Teekanne GmbH treffen Tradition und Moderne aufeinander. Das sollte am Düsseldorfer Firmensitz räumlich erlebbar gemacht werden.

Status: Fertigstellung Juni 2020
Leistungen: Corporate Design, Innenarchitektur, Change Mangement
Größe: 1.000 qm

Office Teekanne Hauptverwaltung Düsseldorf_04

Arbeitswelten
fördern Identifikation

Die Herausforderung bei der Gestaltung der neuen Arbeitswelten war zweierlei: Einerseits wollten wir die lange Geschichte der Teekanne in die neue Umgebung integrieren. Sie sollte in jeder Ecke spürbar sein. Gerade jetzt und in Zukunft ist es bei einem steigenden Homeoffice-Anteil wichtig, die Unternehmenskultur zu betonen, um die Identifikikation der Mitarbeiter:innen mit dem Arbeitgeber zu stärken. Andererseits musste ein Multispace geschaffen werden, der Möglichkeiten für Kollaboration, Kreation, aber auch für Rückzug bietet. Damit das gelingen konnte, war die enge Zusammenarbeit mit den nachfolgenden Generationen der Gründungsväter des Familienunternehmens enorm wichtig.

Office Teekanne Hauptverwaltung Düsseldorf_08
Office Teekanne Hauptverwaltung Düsseldorf Grundriss

In vorgeschalteten Workshops mit der Führungsebene und den Mitarbeiter:innen definierten wir gemeinsam die Unternehmenskultur, auf der die künftige Zusammenarbeit bei der Teekanne basieren sollte. Sie war Ausgangspunkt für unsere anschließende Planung der neuen Arbeitsumgebung.

Office Teekanne Hauptverwaltung Düsseldorf_05

Unternehmensgeschichte ist überall präsent

Wandzitate der Teekanne-Gründer, ein Tisch in Form der Zahl 1882, dem Jahr der Unternehmensgründung, Trennwände mit industriell anmutender Verglasung, die das Flair vergangener Tage versprüht: Die Historie der Teekanne ist überall präsent. Im Erdgeschoss, genau dort, wo früher der Tee verpackt wurde, erzählen großformatige Bildmotive auf Glas die Geschichte des Familienunternehmens. An anderer Stelle werden sich im Tea Point die Geschichten von heute erzählt, denn er ist einer der Orte, an dem Mitarbeiter:innen zum spontanen Austausch zusammenkommen. Auch hier wird die Firmentradition anhand verschiedener Elemente erlebbar: Die Messingverkleidung erinnert an jene historische Teedosen, die in gestapelter Form als Wandgrafik den Tea-Point prägen. Das Highlight des Raums bildet eine historische Original-Teekanne-Leuchte.

Office Teekanne Hauptverwaltung Düsseldorf_03

Zellenstruktur ermöglicht Rückzugsorte

Für den effektiven Austausch mit den Kolleg:innen im Homeoffice per Telefon oder Video-Konferenz gibt es kleine und große Rückzugsorte wie Einzelbüros oder Meetingräume. Die Zellenstruktur macht räumliche Einheiten im offen Multispace möglich, Desksharing kann jederzeit implementiert werden. In puncto Materialien zieht sich ein authentischer, natürlicher Charakter durch die neuen Arbeitswelten der Teekanne: So werden unter anderem Eichenholz, Stahlprofile und Steingussboden verwendet. Lediglich kleine Farbelemente dienen der Akzentuierung.

Office Teekanne Hauptverwaltung Düsseldorf_06
Office Teekanne Hauptverwaltung Düsseldorf_02

Kunde:
Teekanne

Ort:
Kevelaerstraße 21-23
40549 Düsseldorf

Kategorie:
Arbeitswelten

Team:
Eva Boss
Linda Eggers
Kathrin Manert

Fotos:
© Annika Feuss

Windrad

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter anmelden

Kontakt aufnehmen